Facebook News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Da, wo keine Schilder die Vorfahrt regeln, gilt „rechts vor links“. Viele Autofahrer glauben, dass dieses Gebot auch für Parkplätze gilt. Doch hier gilt so gut wie nie „rechts vor links“, auch nicht, wenn ein Hinweisschild mit „Hier gilt die StVO“ existiert. Denn nur, wenn Markierungen auf dem Boden eindeutig eine Straße kennzeichnen, muss die Regel auch auf Parkplätzen beachtet werden. Sonst zählt gegenseitige Rücksichtnahme und eine einfache Verständigung, wer Vorfahrt hat.

#kfz #werkstatt #auto #autofahrer #autohaus #tipps #tricks #parkplatz #verkehrsregeln #stvo
Die Servolenkung macht nichts anderes, als das Drehen des Lenkrads zu vereinfachen. Ähnlich wie bei der Bremsanlage handelt es sich auch bei der Servolenkung um ein geschlossenes hydraulisches System. Wenn du lenkst, wendest du Kraft an, um das Lenkrad zu drehen. Die von dir auf das Lenkrad ausgeübte Kraft wird dank Servolenkung auf eine hydraulische Flüssigkeit übertragen und durch diese hin zum Lenkgestänge geleitet. Mittlerweile ist die Servolenkung sogar gesetzlich vorgeschrieben – ein Defekt an der Servolenkung wird spätestens bei der Hauptuntersuchung zu Problemen führen. Gut, dass wir dir bei allen Fragen und Problemen zur Lenkung an deinem Auto weiterhelfen können! 

#kfz #werkstatt #auto #autofahrer #autohaus #lenkrad #lenkung #servo

Bildquelle: Pixabay
Du denkst, 3 Monate Fahrverbot sind eine harte Strafe? Ein Brite hat 2015 für seine Raserei eine saftige Strafe bekommen: Wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 209 km/h (309 km/h in einer Tempo-100-Zone) wurde der Mann zu einem 10-jährigen Fahrverbot sowie 28 Monaten Gefängnis verurteilt. Krasses Detail: Seine Tochter saß mit in dem Sportwagen und hatte ihren Vater angefeuert – so wurde sie schließlich mit verurteilt. 

#kfz #werkstatt #auto #autofahrer #autohaus #jurafacts #rechtswissen #verkehrsrecht #fahrverbot #recht #bußgeld #raser